Verkaufstrainer gesucht - so finden Sie den richtigen!

Der wichtigste Punkt - hinterfragen Sie die Vertriebserfahrung

Bei einem Verkaufsstrainer ist eigene Vertriebs- und Führungserfahrung zwingend erforderlich. Neben dem theoretischen Wissen ist die praktische Erfahrung notwendig, um einerseits die Akzeptanz bei den Teilnehmern zu gewährleisten als auch selbst erprobte Methoden zu vermitteln 

Fragen Sie nach seiner Trainingsphilosophie

Nur so können Sie einschätzen ob seine Werte und Einstellungen zu Ihrem Unternehmen passen. Welche Trainingsinhalte, Praxisbeispiele und Transferübungen sind enthalten - haben seine einzelnen Module eine festen Ablauf?

Baukasten oder individuell erstellt?

Lassen Sie sich Praxisbeispiele aus seinen letzten Trainings zeigen, so können Sie erkennen ob die Trainingsmaßnahmen nur kopiert werden oder für Ihr Unternehmen individuell erstellt werden.

Hobbytrainer oder Profi?

Eine gute Berufsausbildung, grundlegende Qualifikationen und Trainingserfahrung sind die Grundlage. Der Trainer sollte auch ensprechende Branchenkenntnis bzw. eine vielfältige Trainingskompetenz mitbringen.

Umsetzbarkeit in die Praxis?

Achten Sie auf die Vorgehensweise des Trainers, richtet er sein Training auf eine direkte Umsetzbarkeit aus und bezieht er die entsprechenden Verantwortlichen mit ein? Bietet sein Konzept den direkten Führungskräften eine Unterstützung an, so dass diese die Nachhaltigkeit sichern können?

Auch ein Verkaufstrainer bildet sich ständig weiter

Ein auf Umsetzbarkeit und Aktualität achtender Trainer wird sich regelmäßig weiterbilden. Zusätzliche Trainings- und Coachingtechniken und - methoden sind ebenso wie die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit wichtig. Auch wird er mit mehr als einem Persönlichkeitsmodell arbeiten. Betriebswirtschaftliches Wissen und weitere Fachthemen  runden den Trainer dann ab.

Um sein Training individuell zu gestalten braucht er auch verschiedene Informationen:

Arbeitet er mit einer Kundenanalyse, hat er eine ensprechende Checkliste mit Fragen im Vorfeld zur Verfügung gestellt?

Stellt er vertiefende Fragen: 

Was ist der Anlass des Trainings?
Wer ist die Zielgruppe?
Welche Maßnahmen wurden schon unternommen?
Was sind die konkreten Ziele dieses Seminars - bzw. der Weiterbildung?
Wer sollte in die Trainingserstellung miteinbezogen werden?
Wie kann der Trainer weitere Unterstützung bieten?

 

Dieter Schnaubelt trägt als zertifizierter Verkaufstrainer dazu bei, dass Prozesse im Vertrieb eines Unternehmens optimiert werden und die Vertriebsleistung steigt. Als Businesscoach unterstützt er Führungskräfte und Mitarbeiter in der Ausschöpfung ihres ganzen, individuellen Potenzials. Damit verbessert er zwei wesentliche Erfolgsfaktoren: die fachlichen und die menschlichen Kompetenzen. Der qualifizierte Trainer und Coach arbeitet seit über 20 Jahren im Finanzdienstleistungssektor und setzt sein Konzept seit 2010 auch in vielen anderen Branchen erfolgreich ein.